Förderprogramm „Anlaufstellen für ältere Menschen“

Noch können Träger ihr Interesse an einer Teilnahme äußern

Selbst die Werbung scheint es langsam mitzubekommen. Unsere Gesellschaft wird älter, demografischer Wandel nennt sich so etwas. Folglich sind Ältere Menschen eine wichtige Zielgruppe. Wer auch im hohen Alter ein selbstbestimmtes Leben im vertrauten Umfeld führen möchte, der benötigt Informationen und Beratung. In der gelebten Realität ist es für ältere Menschen nicht einfach, die richtigen Informations- und Beratungsangebote zu finden. Das Förderprogramm „Anlaufstellen für ältere Menschen“, des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. (DV) soll diese Situation bedarfsgerecht verbessern helfen, indem es eng in das Wohnumfeld integrierte Anlaufstellen für ältere Menschen schafft. Dabei sind bestehende Angebote auszubauen oder neue zu schaffen. Weiterlesen „Förderprogramm „Anlaufstellen für ältere Menschen““

Theater-Wochenend-Workshop im Falkenhagener Feld mit Willem Wassenaar

Intensivtraining in der jugendtheaterwerkstatt Spandau

  • Die Laban-Methode – Entwicklung einer Biografischen Performance

In diesem Workshop untersuchen wir Bewegungs- und Erzähltechniken des Tänzers, Choreographen und Tanztheoretikers Rudolf von Laban. In einem Intensivtraining erleben die Workshopteilnehmer, wie diese Techniken helfen können, auf der Bühne intuitiv aus dem Bauch heraus eine starke und persönliche Geschichte entstehen zu lassen.

Weiterlesen „Theater-Wochenend-Workshop im Falkenhagener Feld mit Willem Wassenaar“

Kinder lassen sich nicht scheiden – Filmpremiere am 25.1.

Präsentation des neuen Films der Liga

Im Rahmen eines öffentlichen Neujahrsempfangs am Freitag, 25.1.2013 im Berliner Kino Babylon präsentiert die Deutsche Liga für das Kind erstmals ihren neuen Film „Kinder lassen sich nicht scheiden. Hilfen für Kinder bei Trennung der Eltern“.

Weiterlesen „Kinder lassen sich nicht scheiden – Filmpremiere am 25.1.“

Spandauer Bildungstag 2013 – Beruflich Weiterkommen

Informationen zur individuellen Qualifizierung durch das Jobcenter

Es ist fast eine Binsenweisheit. Ohne eine passende Qualifikation kann es beruflich nicht weitergehen. Das gilt für Menschen im Beruf, ganz besonders aber auch für diejenigen, die auf dem Weg zurück in den Beruf sind. Berufliche Weiterbildung erhöht die Chancen am Arbeitsmarkt. Nicht immer ist es leicht, den Weg zu finden, der optimal für die eigene Person ist. Das Jobcenter Spandau hilft bei der Entscheidungsfindung mit dem nun schon zum 8.Mal veranstalteten Spandauer Bildungstag. Am Mittwoch, dem 30. Januar findet der Bildungstag in der Säulenhalle und im Bürgersaal des Rathaus Spandau statt. Im letzten Jahr nutzen 700 Bürger die Möglichkeit, sich zu informieren. Weiterlesen „Spandauer Bildungstag 2013 – Beruflich Weiterkommen“

Lärmwerkstatt in der Spandauer Wilhelmstadt

Bürgerbeteiligung - Mitreden, um etwas gegen den Lärm zu unternehmen

Fluglärm, Straßenlärm und Lärm durch bestehende Bahntrassen bedeuten eine alltägliche Dauerbelastung für die Bürger der Stadt. „Berlin wird leiser: aktiv gegen Verkehrslärm“. Ein öffentlicher, berlinweiter Dialog will sich einem Umweltproblem widmen, welches in aller Munde ist. Lärm macht krank! Dieser Erkenntnis kann sich niemand entziehen, auch wenn es natürlich Menschen gibt, die anscheinend weniger Probleme mit dem Lärm haben. Am 24. Januar beginnt der „Online-Dialog“, der in der „Lärmwerkstatt Spandau“ auch ganz „normal“ von Mensch zu Mensch geführt werden kann. Dazu gibt es am 12. Februar von 18 bis 21 Uhr in der Spandauer Wilhelmstadt (Stadtteilladen in der Adamstraße) eine etwa dreistündige Lärmwerkstatt, bei der ein Austausch mit Fachleuten möglich ist. Nennen sie die Orte, wo es ihnen zu laut ist! Machen sie Vorschläge, wie es leiser werden könnte. Weiterlesen „Lärmwerkstatt in der Spandauer Wilhelmstadt“

„Lichter des Respekts“ im Spandauer Koeltzepark

Licht ins Dunkel bringen – der Angst und Gewalt bewusst begegnen

Kunst und Kultur streiten für Respekt und Gewaltfreiheit. Der Koeltzepark in der Spandauer Neustadt ist seit dem 18.1.2013 für einige Wochen (bis zum 15. Februar) ein Ort des Lichts. Im Paul-Schneider-Haus in der Schönwalder Straße nahmen mehr als 150 Besucher an der Eröffnungsveranstaltung teil, darunter Kulturstadtrat Gerhard Hanke, Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, der Stadtrat für Bürgerangelegenheiten Stephan Machulik, Mitglieder der BVV und Vertreter von Vereinen und Schulen. Ein Kunstprojekt als Zeichen für ein friedliches Miteinander.

Weiterlesen „„Lichter des Respekts“ im Spandauer Koeltzepark“

Tischtennis im Klubhaus sucht Unterstützer/Trainer

Tischtennis im Klubhaus sucht Verstärkung

An zwei neuen Tischtennisplatten können Jugendliche von 10 bis 16 Jahren regelmäßig immer Mittwochs Nachmittag im Klubhaus gespielt werden.
Das Quartiersratsmitglied Herr Steinke (Tel.: 3713506) steht an diesem Tag von 15:30 bis 17:30 Uhr zur Verfügung und organisiert ein Tischtennisturnier, bei dem es etwas zu gewinnen gibt.
Der Zuspruch ist so groß, dass ein wenig Unterstützung eine große Hilfe wäre. Wer meint, diese leisten zu können, der kann sich gerne bmelden. Weiterlesen „Tischtennis im Klubhaus sucht Unterstützer/Trainer“

Präsentation der „Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet“ im Rathaus

Gewinnerprojekt bei "MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative"

Das Jahr 2013 beschert Spandau eine Menge interessanter Ereignisse. 100 Jahre Rathaus Spandau, 50 Jahre Falkenhagener Feld und drei Aktionstage im Rahmen der „Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet“, um nur ein paar besondere Termine zu nennen. Zu letzterem wird es am 14. Januar um 19 Uhr im Rathaus Spandau (Bürgersaal) eine öffentliche (!) Informationsveranstaltung geben. Künstler, Gewerbetreibende und interessierte Bürger sind herzlich willkommen. Weiterlesen „Präsentation der „Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet“ im Rathaus“

Kulturladen Altstadt-Spandau, ein multikultureller Verein

Begegnung von Kulturen im Herzen Spandaus

Vereinsgründung im Bürgersaal des Rathaus Spandau
Am Dienstag kamen im Bürgersaal des Rathaus Spandau viele Menschen zusammen, um einen neuen Verein zu gründen, unter ihnen Sozialarbeiter, Erzieher, Künstler, Handwerker uvm.
Spandau ist ein Stadtteil mit hohem Anteil an Migranten. Es gibt kurdische, türkische, arabische, polnische, russische und deutsche Kulturvereine, Zentren, Clubs – echte Begegnung der Kulturen gibt es nicht. Weiterlesen „Kulturladen Altstadt-Spandau, ein multikultureller Verein“

Lichter des Respekts, der Toleranz und der Gewaltfreiheit

Ausstellungseröffnung von Stark ohne Gewalt in der Spandauer Neustadt

Das Spandauer Jugendprojekt Stark ohne Gewalt eröffnet am 18. Januar 2013 unter dem Motto Lichter des Respekts, der Toleranz und der Gewaltfreiheit“ eine Ausstellung zu den wichtigsten Werten unserer Gesellschaft. Unter künstlerischer Anleitung haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus den verschiedenen Stadtteilen Spandaus in den letzten Monaten ihre Vorstellungen von einem respektvollen Miteinander umgesetzt. Weiterlesen „Lichter des Respekts, der Toleranz und der Gewaltfreiheit“