Neuer Spandau-Kalender 2014

Das Falkenhagener Feld ist zweimal dabei

Wer noch ein kleines Weihnachtspräsent sucht, dem sei der aktuelle Spandau-Kalender ans Herz gelegt.
Die Öffentliche Präsentation des Kalenders „Unterwegs in Spandau 2014“ erfolgte am Donnerstag, den 19.9. um 11 Uhr in der Touristeninformation Spandau. Sven Uwe Dettmann, der Geschäfstführer von Partner für Spandau und Spandaus Wirtschaftsstadtrat Carsten Röding hoben die Besonderheiten des Kalenders hervor. Weiterlesen „Neuer Spandau-Kalender 2014“

Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept des Quartiersmanagements im Falkenhagener Feld Ost

IHEK als Download

Am Donnerstag, den 23. Mai fand im Gemeindesaal der Zufluchtsgemeinde, im Herzen des Quartieres des Falkenhagener Feld Ost der Bürgerworkshop zum Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept statt. Zu diesem Zusammentreffen waren alle Bürger, Vereine und Einrichtungen  eingeladen sich zu beteiligen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Gemeinsam gestalten – aus dem FF“. Das Ziel eines solchen Bürgerworkshops war es, gemeinsam ins Gespräch zu kommen, Anwohner und Aktive aus dem Falkenhagener Feld können sich über aktuelle Themen und anliegende Probleme austauschen.

Weiterlesen „Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept des Quartiersmanagements im Falkenhagener Feld Ost“

Parcour Workshop in den Herbstferien auf dem JugendHotSpot im Spektepark.

Im Falkenhagener Feld können Hindernisse überwunden werden

Parkour, was ist das denn, werden sich viele fragen. Es handelt sich dabei um eine junge, urbane Sportart zur schnellen und effizienten Überwindung von Hindernissen ohne Hilfsmittel. Der Traceur (der, der die Sportart ausübt) überklettert bzw. überspringt dabei eigentlich Mauern, Wände, Geländer usw. im Stadtgebiet. Weiterlesen „Parcour Workshop in den Herbstferien auf dem JugendHotSpot im Spektepark.“

Farb- und Materialschlachten in der Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld

Ausstellung gegen den „Herbst-Blues“

Ab 30.9.2013 startet in der Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld eine farbenfrohe Ausstellung gegen den „Herbst-Blues“. Die Bilder-Ausstellung „Farb- und Materialschlachten“ von Tina Perrey  spielt mit den Begriffen: „Was darf es denn sein? Gestreift? Getupft? Kariert? Geblümt? – Alles ist möglich!“ Weiterlesen „Farb- und Materialschlachten in der Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld“

Herbstferienprogramm des Judo-Club Kano

Holiday-Fun, Sport & More

Der Judo – Club Kano bietet in den Herbstferien ein kostenloses Judo – Schnupper – und Trainingsprogramm für Kinder und Jugendliche aus dem Falkenhagener Feld an. Außerdem wollen wir gemeinsam bei „KLANGHOLZ“ (Zitadelle) Musikinstrumente bauen und auch gemeinsam musizieren. Unter dem Motto „Holiday-Fun, Sport & More“ wird in der ersten Ferienwoche vom 30.09. – 05.10.2013  dieses Programm in den Sporträumen des Klubhauses sowie in der Sporthalle der Siegerland-GS durchgeführt. Natürlich kommt der der Spaß, durch abwechslungsreiche und lustige Spiele nicht zu kurz.

Weiterlesen „Herbstferienprogramm des Judo-Club Kano“

Einweihung der neuen Freizeit- und Sportprojekte im Spektepark

Am 20. September wurden im Spektepark im Beisein von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und Bezirksstadtrat Carsten Röding die neuen Freizeit- und Sportprojekte eingeweiht. Finanziert wurden die Anlagen rund um den Kiesteich durch das Förderprogramm Stadtumbau West.

Weiterlesen „Einweihung der neuen Freizeit- und Sportprojekte im Spektepark“

Eröffnung Garten der Generationen

Begegnungen fördern und das Zusammenleben im Falkenhagener Feld unterstützen

Die evangelische Jeremia-Gemeinde leistet einen wichtigen Beitrag für das soziale und kulturelle Leben im Falkenhagener Feld. Neben einem Kindergarten gibt es im Gemeindehaus auch ein Lese- und Erzählcafé, Ausstellungen und Beratungsangebote. Die Außenflächen des Gemeindekomplexes waren bisher jedoch nicht als Treffpunkt und auch kaum als Spielangebot für die Kitakinder geeignet. Weiterlesen „Eröffnung Garten der Generationen“

Repair Cafe – gegen die Wegwerf-Kultur

Kaputte Sachen mitbringen oder beim Reparieren helfen!

Das Reparieren ist eine vergessene Fähigkeit, die aber zur Ressourcenschonung beiträgt und außerdem
das Bewusstsein dafür stärkt, welcher Aufwand eigentlich in den Konsumgütern steckt, die wir oft achtlos kaufen und schnell wieder loswerden wollen. Jeden letzten Montag im Monat!
Ort: Paul-Schneider Haus, Schönwalder Str. 23, 13585 Berlin-Spandau