Mobile Bibliothek im Falkenhagener Feld

Es muss nicht immer der Bücherbus sein!

Mobile Bibliothek im Sozialraum (Foto: R. Schulze-Dau)

Die Mobile Bibliothek (MoBi) im Falkenhagener Feld ist ein Angebot im Rahmen des Bildungsforums. Das aus Mitteln der sozialen Stadt geförderte Projekt will die sprachliche Bildung als Schlüsselkompetenz für den Zugang zur Aneignung von Wissen, Fertigkeiten und Werten anbieten. Ziel ist es, damit die positive Entwicklung und den Schulerfolg der Kinder im Kiez zu verbessern.

Die mobile Bibliothek ist ein pädagogisches Angebot für Kitas und Grundschulen. Ein Lastenfahrrad, das MoBi, wird mit speziell auf das Thema sprachliche Bildung angepassten Büchern, Spielen und Materialien bestückt.

Dafür entwickelt eine übergreifende Arbeitsgruppe Angebotsformate, um möglichst viele Kinder und deren Familien in Kitas und auf Stadtteilfesten anzusprechen. MoBi lädt Kinder und Familien aus dem Falkenhagener Feld ein, persönlich in die Stadtteilbibliothek zu kommen und zu sehen, was es dort sonst noch alles zu entdecken gibt.

Am 14. Juni ab 10 Uhr wird vor der Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld die Mobile Bibliothek eingeweiht.