Stadtteilzeitung F-Express

Das Redaktionsteam des Falkenhagener Express
Das Redaktionsteam des Falkenhagener Express
Das Redaktionsteam des Falkenhagener Express (Foto: Ralf Salecker)

Kurzbeschreibung des Projektes:

Der Falkenhagener Express (FEX) ist eine der wenigen ehrenamtlichen Stadtteilzeitungen in den Berliner Quartiersmanagementgebieten. Die ehrenamtliche Redaktion schreibt über das Geschehen in den beiden QM-Gebieten im Falkenhagener Feld. Die Zeitung erscheint regelmäßig vier Mal im Jahr und wird neben der Finanzierung über das Programm Soziale Stadt von der Deutsche Wohnen, der Gewobag und der Charlottenburger Baugenossenschaft unterstützt.

Im Falkenhagener Feld gibt es einen hohen Informationsbedarf. Auch aufgrund der Altersstruktur ist es von besonderer Bedeutung, dass es neben Informationen im Internet auch Printmedien gibt. Mit dem FEX haben die Bürger eine Mitmachzeitung und die beiden Quartiersmanagementgebiete Falkenhagener Feld Ost und West die Möglichkeit zur Darstellung aktueller Ereignisse sowie die Reflektion des Verfahrens.

Möchten Sie auch gerne mitmachen? Die Redaktion trifft sich dienstags im Klubhaus.

 

Laufzeit: 01.09.2015 bis 31.12.2017

Fördervolumen: 22.200 EUR

2015: 5.000 EUR

2016: 8.600 EUR

2017: 8.600 EUR

 

Träger: Bürger- und Gemeinwesenverein Falkenhagener Feld (BUG)  e.V.

Kontakt:

Tobias Böker (Redakteur), Andreas Moschko, Renate Steffe

Tel: Moschko (0162-8333129), Steffe (35303212)

Mail: bug-ff@gmx.de