Mobiles Café am Westerwaldplatz

Grillen am Mobilen Café
Hat jemand Lust das Mobile Café an einem Nachmittag zu eröffnen? Alle Interessierten sind eingeladen, das Café mit eigenen gemeinnützigen, nicht gewinnorientierten Angeboten zu bespielen.Immer dienstags gibt es Kartoffelpuffer, Nachbarn treffen, den Sommer genießen und einen kleinen Happenessen. Vom 2. Juni bis zum 30. September steht ein mobiler Café-Anhänger auf dem Westerwaldplatz direkt vor der Zufluchtskirche.

Das Angebot reicht theoretisch von Kaffee und Kuchen über Suppe, Bratwurst, Waffeln bis hin zu Pommes, da der Wagen mit entsprechenden Geräten für Kühlung, Grillen, Frittieren und Warmhalten ausgestattet ist.Als regelmäßiges Angebot im Sommer 2017 lockt der Duft von Kartoffelpuffern jeden Dienstagnachmittag von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr Hungrige an den Wagen. Das Betreiben des Sommercafés wird durch ehrenamtliches Engagement im Falkenhagener Feld übernommen. Im Jahr 2017 besteht auch die Möglichkeit, das Café andernorts im QM-Gebiet einzusetzen. Hier bekommen Vereine, Gruppen und Institutionen die Möglichkeit, sich auch einmal auf eine andere Art den Bewohnern im FF zu präsentieren. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee kommt man schnell mal ins Gespräch und kann neue Kontakte knüpfen. Auch wenn nicht verkauft werden soll, steht das Mobile Café zur Verfügung: Lesungen am Wagen, Beratung, Mottotage, Gespräche, Picknick oder Spiel. Das Mobile Café ist ein Projekt, gefördert aus Mitteln der Sozialen Stadt.

Möchten Sie das Mobile Café der Zufluchtskirchengemeinde für eigene Angebote nutzen? Dann fragen Sie einfach bei Sabine Clausen nach. Regelmäßige Treffen, damit alles gut abgestimmt werden kann, finden jeweils dienstags von 17:00 bis 17:30 Uhr statt.

Kirchvorplatz, Westerwaldstraße 16
13589 Berlin
Telefon: 3722523 oder
0151-23669242
s.clausen@zuflucht-gemeinde.de