Projektseite

Aktionsfonds
Aktuelle Projekte

In diesem Jahr wurden bisher acht Aktionen und Projekte im Falkenhagener Feld Ost mit Mitteln aus dem Aktionsfonds unterstützt. Hier eine kleine Auswahl:

Tanz am 1. Mai - Der Westerwaldkiez lädt Euch ein
Am Vorabend zum 01. Mai haben die Gewerbetreibenden des Westerwaldplatzes ein Nachbarschaftsfest organisiert und veranstaltet. Neben Live-Musik gab es Aufführungen lokaler Tanzgruppen.

Frau macht es, Frau schafft es
Das Projekt bietet Frauen aus dem Quartier einen Raum und Ort – eine Auszeit von Familie, Beruf und Alltag. Im Rahmen des Angebotes knüpfen die Frauen Kontakte untereinander, tauschen sich aus und bauen Stress ab. Regelmäßig einmal die Woche treffen sich die Frauen im FiZ und malen gemeinsam. Auch in diesem Jahr plante die Gruppe eine Ausstellung in der Stadtteilbibliothek.

Dead.End.Paradis. - Das Begegnungs- und Erzählcafé
Im Juni 2018 wurde im Rahmen eines Theaterprojektes ein Begegnungs- und Erzählcafé an der JTW Spandau veranstaltet, in welchem unterschiedlichste Bewohner*innen des FF über ihren Lebenslauf, Lebensentwurf und Lebenssituation berichteten. Die aus den Interviews entstehenden dialogischen Texte dienen als Materialien für eine anschließende Theaterinszenierung.

Gestaltung Grundschulgarten
Eltern des Fördervereins der B.-Traven-Gemeinschaftsschule planen im Rahmen des Projektes die Um- und Neugestaltung des Schulgartens, welcher gleichzeitig der Schulhof der Grundstufe der B.-Traven-Gemeinschaftsschule ist. Ziel ist es, den Hof wieder nutzbar zu machen, die Eltern untereinander zu vernetzen und für die Erzieher*innen, Lehrer*innen aber vor allem für die Schüler*innen einen Außenbereich mit Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Abgeschlossene Projekte

Klicken Sie auf die gewünschte Übersicht, um sich die bewilligten Aktionsfonds-Projekte als PDF anzuschauen.

Übersicht Aktionsfonds 2018

Übersicht Aktionsfonds 2017

Übersicht Aktionsfonds 2016

Übersicht Aktionsfonds 2015

Projektfonds
Aktuelle Projekte

Für das Programmjahr 2019 standen dem Quartiersmanagement und dem Gebiet Falkenhagener Feld Ost für die Haushaltsjahre 2019/20/21 insgesamt 220.000 € aus dem Projektfonds zur Verfügung. Im Rahmen der Steuerungsrunde, unter Beteiligung der Quartiersratssprecherinnen und dem Quartiersrat wurde im Laufe der Programmplanung über die im IHEK ermittelten Bedarfe diskutiert und Projekte bestimmt.

Kita-Sozialarbeit (2019-2021)

Kita-Sozialarbeit

Kurzbeschreibung des Projektes:

Nachdem beide Quartiersräte im Falkenhagener Feld entschieden haben, dass die „Kita-Sozialarbeit“ im Gebiet finanziell unterstützt werden soll, hat im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung der Träger casablanca gGmbH den Zuschlag für die Durchführung des Projektes bekommen. Bereits Anfang August hat der Träger für innovative Jugendhilfe und soziale Dienste seine Arbeit im Quartier aufgenommen. Zurzeit steht die Kontaktaufnahme mit den Kitas im Vordergrund um festzulegen, welche Kitas sich im Projekt beteiligen werden.
Nach den sehr guten Erfahrungen im Pilotprojekt der „Kita-Sozialarbeit“ im QM-Gebiet Heerstraße sollen nun auch die Eltern im Falkenhagener Feld besser erreicht, in ihrer Sozial- und Erziehungskompetenz gestärkt und in ihrer Vorbildrolle unterstützt und gefördert werden. Ein weiteres Ziel ist die Aktivierung zur Mitwirkung und Beteiligung in der Kita. Insgesamt sollen Eltern zur Selbständigkeit ermutigt und befähigt werden. Dazu gehört ebenfalls, Eltern besser untereinander und im Kiez zu vernetzen.
Die Kita-Sozialarbeiter*innen werden zu regelmäßigen Zeiten in den Kitas anwesend sein, u.a. wird es wöchentlich feste Sprechzeiten geben, aber auch eine Ansprache der Eltern in der Bringe- und/oder Abholsituation. Weitere Maßnahmen sind Elterncafés, Themenabende, Familienausflüge und –fahrten. Die „Kita-Sozialarbeit“ im Falkenhagener Feld wird für 2,5 Jahre mit insgesamt 300.000 Euro über den Projektfonds der Sozialen Stadt finanziert.

Träger: Casablanca gGmbH
Laufzeit: 2019 bis 2021
Fördervolumen: 175.000 € (Falkenhagener Feld Ost) und 125.000,00 € (Falkenhagener Feld West)
Kontakt:  Heidi Depil
hdepil@g-casablanca.de
www.g-casablanca.de

Deine mobile Kiezbibliothek: Spaß am Lesen! (2019-2021)

Deine mobile Kiezbibliothek: Spaß am Lesen!

Kurzbeschreibung des Projektes:

Einschulungsuntersuchungen zeigen, dass in Spandau ein erhöhter Förderbedarf mit den Schwerpunkten Lesen und Sprache besteht, der sich nicht durch die Arbeit von Kitas und Schulen allein beheben lässt. Viele Kinder im Falkenhagener Feld können keine Kitas besuchen, da hier berlinweit der größte Ausbaubedarf an verfügbaren Kitaplätzen besteht.

Das Projekt „Deine mobile Kiezbibliothek: Spaß am Lesen!“ will hier ein wenig gegensteuern. Das primäre Ziel des Projektes ist es, Kinder auch außerhalb von Bildungseinrichtungen für das Lesen und Literatur im Allgemeinen zu begeistern.

Der neue Träger des Projektes ist Casa e.V. und wurde im Rahmen eines Auswahlverfahrens gefunden, bei dem neben Vertreter*innen aus der Verwaltung und der Einrichtungen aus dem FF auch die Sprecher*innen des Quartiersrates teilgenommen haben.

Im Zuge des Projektes ist es angedacht die über das Angebot „Lernoffensive“ bereits bestehende Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld weiter auszubauen. Dabei soll die MoBi zielgruppenorientiert in Absprache mit der Bibliothek bestückt werden.

Durch eine verstärkte positive Erfahrung mit dem Lesen und Literatur im Allgemeinen, sollen Kinder dazu ermutigt werden vermehrt frei zugängliche Bildungsangebote wahrzunehmen – die Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld soll dabei als eine zentrale Anlaufstelle ins Bewusstsein gerückt werden.

Casa e.V. hat für das Fahren der MoBi eine neue Mitarbeiterin, die gleichzeitig für die Koordination des Projektes zuständig ist, eingestellt. Sie macht sich momentan mit dem Falkenhagener Feld und seinen Einrichtungen vertraut.

Bezüglich der anzufahrenden Stellen sind bisher unter anderen Orte wie das Schwedenhaus, das AWO Refugium, der Bauspielplatz sowie verschiedene Kitas vorgesehen. Angedacht ist es, dass die MoBi ab März 2020 wieder voll im Einsatz ist und durch unser Falkenhagener Feld rollt.

Der Förderzeitraum des Projektes ist von 1.10.2019 bis Ende 31.12.2021 angelegt mit einer Fördersumme von .

Träger: Casa e.V.
Laufzeit: 2019 bis 2021
Fördervolumen: 45.000€
Träger geändert: 2016-18 FiPP e.V. – Bildungsforum -Transferstelle für Theorie und Praxis.
Seit 2019 Casa e.V.
Kontakt:  Wolfram Quack
mobi@casa-ev.de
https://casa-ev.de/de/

 

Westerwaldplatz strahlt (2018-2020)

Westerwaldplatz strahlt

Klubhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)
Klubhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Kurzbeschreibung des Projektes:

Um den Platz an der Westerwaldstraße sind verschiedene Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und deren Familien angesiedelt, so dass der Platz stark frequentiert ist. Obwohl der Westerwaldplatz im Rahmen des Stadtumbau West im Jahre 2014 ein neues modernes Gesicht erhielt, wird der Platz von vielen Bürger*innen nach wie vor als nicht nutzungsfreundlich eingeschätzt. Aktueller Schwerpunkt ist bspw. die Verkehrssituation im Bereich der Spielstraße. Hier bedarf es ständig sich wiederholender Aktionen, Auto- und Radfahrer, Kinder und Eltern durch Aufklärung anzusprechen und für mehr gegenseitige Aufmerksamkeit zu werben. Ziel ist es, das vorhandene Interesse der Bürgershaft an dem Platz weiter zu fördern. Ebenso soll die Beteiligung an der Umsetzung bei der Gestaltung, Aktionen und Veranstaltungen intensiviert sowie die Verantwortung bei der Sauberhaltung des Platzes gefördert werden.

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2018 bis 2020
Fördervolumen: 96.000,00 €

Träger geändert: 2014-18 Stadtgeschichten e.V. .
Seit 2019 KNiFF e.V.
Kontakt: Hakan Budak  
info@kniff.klubhaus-spandau.de
http://klubhaus-spandau.de/

 

Bildungsforum - Transferstelle für Theorie und Praxis (2016-2020)

Bildungsforum - Transferstelle für Theorie und Praxis

Kurzbeschreibung des Projektes:

Das Projekt zum Bildungsforum ist ein Folgeprojekt und wird sowohl über den Projektfonds aus dem Falkenhagener Feld Ost als auch Falkenhagener Feld West gefördert. Der Bedarf ist die gemeinsame Wahrnehmung und das Entwickeln von Lösungsansätzen von dringenden Problemen in den Bildungseinrichtungen wie bspw. die Zunahme von aggressivem und provokativem Verhalten unter Kindern und Jugendlichen. Eine zentrale Rolle nimmt dabei der Erwerb einer altersgerechten Sprach- und Kommunikationsfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen ein. Im Rahmen des Bildungsforums angesprochen werden zum einen die Kinder und Jugendlichen, vor allem aber auch die Eltern und Einrichtungen (Kita, Schule, Bibliothek, Familienzentren uvm.) im Gebiet. Das Bildungsforum fungiert dabei als Transferstelle für Theorie und Praxis. Die Auseinandersetzung mit den Handlungsfeldern erfolgt im Rahmen des Forums und wird anschließend auf passende Praxismodule übertragen. In der Fortführung des Projektes liegen die Schwerpunkte der Module im Bereich: Soziales Lernen in Bewegung am Übergang von Kita und Grundschule, Elternnetzwerke und Elternarbeit. Ein weiteres mögliches Praxismodul wird von den Besucher*innen des Bildunsforums erarbeitet.

Träger: Ev. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Laufzeit: 2016 bis 2020
Fördervolumen: 175.000 € (Falkenhagener Feld Ost) und 46.000,00 € (Falkenhagener Feld West)
Träger geändert: 2016-18 FiPP e.V. – Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis.
Ab 2019 Ev. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Kontakt:  Sabine Clausen
sabine.clausen@paulgerhardtgemeinde.de
https://paulgerhardtgemeinde.de

Gärten verwurzeln im FF (2017-2020)

Gärten verwurzeln im FF

Gemeinsam gärtnern & genießen im Falkenhagener Feld
Gemeinsam gärtnern & genießen im Falkenhagener Feld

Kurzbeschreibung des Projektes:

Neben dem Spektegrünzug gibt es auch in der Großwohnsiedlung Falkenhagener Feld viele grüne Orte, darunter bspw. eine Vielzahl von Gemeinschafts-, Klein- und Schulgärten. Alles Orte, wo Menschen sich begegnen und erholen können und die ein großes Potential zum Austausch der Bewohnerschaft und Akteure untereinander bieten. So werden unter anderem überschüssige Ernten und übrige Lebensmittel gesammelt und bei Aktionen und auf Festen im Quartier gemeinsam verarbeitet und verteilt. Das Projekt soll Gartenaktive und Interessierte aller Altersgruppen, sowie Bewohner*innen ansprechen, die sich für Ernährung (ernten, kochen, haltbar machen) interessieren. Die Gärten im Falkenhagener Feld werden als Treff- und Lernräume sowie als Naherholungsorte qualifiziert, Nutzer*innen und Besucher*innen lernenvoneinander, Selbsthilfekompetenzen werden gestärkt, die lokale Aufenthaltsqualität verbessert sich.

Träger: Bezirksamt Spandau, Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (Klimawerkstatt Spandau)
Laufzeit: 2017 bis 2020
Fördervolumen: 97.000,00 €

Kontakt: Corina Weber, Bezirksamt Spandau von Berlin - Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz
c.weber@ba-spandau.berlin.de
Fr. Dr. Vosse, Klimawerkstadt Spandau
corinna.vosse@posteo.de
www.klimawerkstatt-spandau.de

Abgeschlossene Projekte
Stadtteilzeitung Falkenhagener Express

„Stadtteilzeitung Falkenhagener Express“

Kurzbeschreibung des Projektes:

Der Falkenhagener Express (FEX) ist eine der wenigen ehrenamtlichen Stadtteilzeitungen in den Berliner Quartiersmanagementgebieten. Die ehrenamtliche Redaktion schreibt über das Geschehen in den beiden QM-Gebieten im Falkenhagener Feld. Die Zeitung erscheint regelmäßig vier Mal im Jahr und wird neben der Finanzierung über das Programm Soziale Stadt von der Deutsche Wohnen, der Gewobag und der Charlottenburger Baugenossenschaft unterstützt.
Im Falkenhagener Feld gibt es einen hohen Informationsbedarf. Auch aufgrund der Altersstruktur ist es von besonderer Bedeutung, dass es neben Informationen im Internet auch Printmedien gibt. Mit dem FEX haben die Bürger eine Mitmachzeitung und die beiden Quartiersmanagementgebiete Falkenhagener Feld Ost und West die Möglichkeit zur Darstellung aktueller Ereignisse sowie die Reflektion des Verfahrens.
Möchten Sie auch gerne mitmachen? Die Redaktion trifft sich dienstags im Klubhaus.

Träger: Bürger- und Gemeinwesenverein
Laufzeit: 2008 bis 2019
Fördervolumen: 134.000,00 €
Träger: Bürger-u. Gemeinwesenverein Falkenhagener Feld e.V.
Mail: info@Falkenhagener-Express.de

Vereint im FF

Vereint im FF

Kurzbeschreibung des Projektes:
In den ersten Jahren ging es um die Aktivierung und Initiierung von Vereinen und Vereinsstrukturen im Rahmen des Quartiersmanagementverfahrens. Nun soll ein gemeinsames Kooperationsinteresse bei den gebietsbezogenen Vereinen geweckt werden, die Qualifizierung der Vereine und Stabilisierung der Vereinsstruktur im Falkenhagener Feld zu fördern. Die Vernetzung und Kooperation unter den Vereinen soll so ermöglicht werden.
Die Qualifizierung der Vereine erfolgt über Einzelberatungen und vereinsübergreifende Fortbildungen und Workshops. Bei den Einzelberatungen sind Buchführung, Fördermittelabrechnung, Vereinsführung und -struktur (Verantwortungsverteilung) sowie die Beteiligung und Aktivierung von Ehrenamtlichen und Mitgliedern wichtige Themen.
Bei den Workshops werden beispielsweise Grundlagen der Ö-Arbeit und des Fundraising, Grundlagen des Vereinsrechts sowie Kommunikationstechniken und Konfliktbewältigung vermittelt.
Die Workshops und die Einzelberatungen dienen auch dazu ein weiteres Interesse an Vernetzung festzustellen. Ziel ist es eine übergeordnete Struktur wie einen Verein der Vereine oder eine Bürgerplattform zu initiieren.

Träger: BA Spandau, Abt. Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung
Laufzeit: 2018 bis 2019
Fördervolumen: 44.000,00 €
Praktische Pädagogik e.V. AG Beratung (beauftragt vom BA)
Kontakt:
Peter Breidbach
AG Beratung
Richardstraße 99, 12043 Neukölln
Mail: agb@agberatung-berlin.org
Homepage: www.agberatung-berlin.org

Checkpoint Bibliothek

Checkpoint Bibliothek

Checkpoint Bibliothek
Checkpoint Bibliothek (Foto: Ralf Salecker)

Kurzbeschreibung des Projektes:
Kinder und Jugendliche nutzen in ihrer Freizeit unterschiedliche Medien. „Checkpoint Bibliothek“ will hier auf die besonderen Bedürfnisse männlicher Nutzer im Alter von 8 bis ca. 20 Jahren eingehen und hat dafür folgende Module entwickelt, die derzeit umgesetzt werden:
• Gespieltes Wort / Wii play:
Durch Spielenachmittage soll die Bibliothek als außerschulischer Ort zum Treffen, gemeinsamen Spielen, Kennenlernen von Gleichgesinnten, kurz als Ort, wo man Spass haben kann, etabliert werden.
• Gezeichnetes Wort / Comic-Workshop:
Die Teilnehmer erhalten hier die Möglichkeit, ihren eigenen Wii-Helden bildnerisch zu kreieren und für diese ein Story-Board zu entwickeln.
• Gesprochenes Wort – Lesemotivation durch Poetry Slam:
Im Mittelpunkt steht das Gefühl für Sprache. Die Mischung aus kreativen Schreiben und der Performance steigert das Selbstbewusstsein und die Kommunikationsfähigkeit und wirkt der Sprachlosigkeit entgegen.

Laufzeit: 2015 bis 31.12.2019
Fördervolumen: 38.000 EUR

Träger: Stadtbibliothek Spandau
Kontakt: Regina Schulze-Dau
Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld
Westerwaldstr. 9, 13589 Berlin
Tel.: (030) 60400687
Mail: bibliothek-falkenhagener-feld@ba-spandau.berlin.de
Homepage: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-spandau/bibliotheken/falkenhagener-feld/artikel.182168.php

 

Aufwertung Infrastruktur Klubhaus

Aufwertung Infrastruktur Klubhaus

Elektronische Bilderwand am Klubhaus Spandau
Elektronische Bilderwand am Klubhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2016 bis 2018
Fördervolumen: 69.000,00 €

 

Elternzusammenarbeit an der B.-Traven-Gemeinschaftsschule

Elternzusammenarbeit

30 Jahre B.-Traven Gemeinschaftsschule
30 Jahre B.-Traven Gemeinschaftsschule (Foto: Ralf Salecker)

Träger: Tjfbg gGmbH
Laufzeit: 2017 bis 2019
Fördervolumen: 71.000,00 €

 

 

 

Medienkompetenz im FF

Medienkompetenz

Klubhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)
Klubhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2017 bis 2019
Fördervolumen: 47.000,00 €
Kontakt: Halkan Budak, KNIFF e.V.
info@klubhaus-spandau.de

 

Netzwerk Eltern

Netzwerk Eltern

Netzwerk Eltern
Netzwerk Eltern (Foto: Ralf Salecker)

Im „Netzwerk Eltern“ haben sich verschiedene Akteure aus dem Falkenhagener Feld Ost zusammen getan, um gemeinsam Eltern Angebote zu unterbreiten, die im Alltag entlasten und die Erziehungskompetenzen stärken sollen. Das Familienzentrum FiZ koordiniert die verschiedenen Einzelprojekte und unterstützt die KooperationspartnerInnen bei der Durchführung ihrer Angebote. In den Jahren 2016 und 2017 werden folgende Module angeboten:
• Kochkurs in der Kita Remscheider Str.,
• Elterntraining und Elterncoaching in der Ev. Zufluchtskirchengemeinde,
• Erziehungsführerschein im FiZ
• Themenbezogene Kiez-Elternabende im FiZ und die Siegerland-Grundschule sowie
• Familienausflüge.

Träger: FiPP e.V.
Laufzeit: 2012 bis 2019
Fördervolumen: 147.000,00 €

Träger: FiPP e.V.
Kontakt: FiZ der Kita Fantasia
Hermann-Schmidt-Weg 5, 13589 Berlin
Tel: (030) 3439 7890
Fax: (030) 3439 7891
Mail: fiz-ost@fippev.de
Homepage: www.fippev.de/t3/index.php?id=780

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

WESTERWALD – Nehmt Platz (Foto: Ralf Salecker)

Um den Platz an der Westerwaldstraße sind verschiedene Einrichtungen für Kinder und Jugendliche bzw. Familien angesiedelt. Dadurch ist der Platz stark frequentiert. Darüber hinaus nutzen viele ältere Bewohner*innen den Ort zum Verweilen. Obwohl der Westerwaldplatz im Rahmen des Stadtumbaus West im Jahre 2014 ein neues Gesicht erhielt, wird der Platz immer noch von vielen Bürger*innen als nicht nutzungsfreundlich eingeschätzt. Mit dem Projekt wird daher weiterhin der Forderungen der Bürgerschaft nach mehr Helligkeit, Sicherheit, Vielfalt und Beteiligung auf dem Platz an der Westerwaldstraße entsprochen. Unter dem Motto "Inside Out" wird es auch in den kommenden Jahren eine Vielzahl von vielfältigen und bunten Aktionen auf dem Platz geben. Der „Westerwaldplatz“ soll sich als Stadtteilplatz etablieren und die Aufenthaltsqualität soll durch eine nachhaltige und atmosphärischen Lichtinstallationen in den Bäumen auf dem Platz verbessert werden. Alle Anwohner*innen, ob Jung oder Alt, sind wieder eingeladen, sich an der Entwicklung der Lampen zu beteiligen. Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes wird der Verkehr auf der Spielstraße sein. Hier bedarf es ständig sich wiederholende Aktionen, durch die Auto- und Radfahrer, Kinder und Eltern aufklärend angesprochen werden und für mehr gegenseitige Aufmerksamkeit werben.

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2018 bis 2020
Fördervolumen: 96.000,00 €
Westerwald Str. 13
13589 Berlin
Telefon: 030 378 90 90
E-Mail: hakanbudak@klubhaus-spandau.de
http://kniffev.de/

Im Programmjahr 2017 standen dem Falkenhagener Feld Ost 250.000,00 € für die Projektumsetzung zur Verfügung. Folgende Projekte finden aktuell statt und werden bis Ende 2019 fortgeführt.

Aufwertung Infrastruktur Klubhaus

Aufwertung Infrastruktur Klubhaus

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2016 bis 2018
Fördervolumen: 69.000,00 €

Aufwertung öffentlicher Raum im QM FFO

Aufwertung öffentlicher Raum im QM FFO

Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2017
Träger: Stadtplanungsamt, BA Spandau
Laufzeit: 2016 bis 2017
Fördervolumen: 14.800,00 €

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt(Jugendentwicklungsfonds)

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt(Jugendentwicklungsfonds)

Träger: Caiju e.V.
Laufzeit: 2014 bis 2017
Fördervolumen: 68.000,00 €

Checkpoint Bibliothek

Checkpoint Bibliothek

Ausführliche Infos im Förderjahr 2018

Elternzusammenarbeit an der B.-Traven-Gemeinschaftsschule

Elternzusammenarbeit

Träger: Tjfbg gGmbH
Laufzeit: 2017 bis 2019
Fördervolumen: 71.000,00 €

Medienkompetenz

Medienkompetenz

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2017 bis 2019
Fördervolumen: 47.000,00 €

Mobiles Café

„Mobile Café“

Laufzeit: 2016 bis 2017
Fördersumme: 15.000 EUR
Träger: ZKG

Netzwerk Eltern

Netzwerk Eltern

Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2017

Fördervolumen: 42.000 EUR
2016: 21.000 EUR
2017: 21.000 EUR

Träger: FiPP e.V.

Netzwerk Senioren

Netzwerk Senioren

Netzwerk Senioren
Netzwerk Senioren (Foto: Ralf Salecker)

Senioren stellen im Falkenhagener Feld die größte Bevölkerungsgruppe dar. Trotzdem gibt es nur relativ wenig Angebote für diese Zielgruppe. Im Rahmen des Projektes sollen die Bedarfe der Senioren festgestellt und in Angebote umgesetzt werden, die nach Beendigung des Projektes weiterlaufen. Weil die Wohnungssuche für Senioren nach bezahlbarem Wohnraum äußerst schwierig ist, soll im Rahmen des Projektes eine Wohnungstauschberatung aufgebaut werden. Hier werden in Zusammenarbeit mit dem Wohntisch Spandau, den Wohnungsbaugesellschaften und der Seniorenvertretung Spandau Informationsveranstaltungen durchgeführt und Beratungsangebote geschaffen. Neben dem Aufbau von festen Angeboten und langfristigen Anlaufpunkten stehen im Rahmen des Projektes weiterhin regelmäßige Kiezspaziergänge, die Erstellung eines mehrmals im Jahr erscheinenden Kalenders, die Gründung eines Senioren Arbeitskreises und Seniorenveranstaltungen auf dem Programm.

Laufzeit: 01.10.2015 bis 31.12.2017
Fördervolumen: 45.000 EUR
2015: 5.000 EUR
2016: 20.000 EUR
2017: 20.000 EUR

Träger: Verein für integrative und soziale Planung e.V. (VISAP)
Kontakt:
Ingo Gust
Schivelbeiner Str. 44, 10439 Berlin
Tel: 0177-3936047
Mail: visap@gmx.de
Homepage: www.visap.jimdo.de

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

Ausführliche Beschreibung im Programmjahr 2018

Spielraum im Freien

Spielraum im Freien

Träger: FiPP e.V.
Laufzeit: 2017
Fördervolumen: 10.000,00 €

Stadtteilzeitung Falkenhagener Express

„Stadtteilzeitung Falkenhagener Express“

Ausführliche Infos im Programmjahr 2018

Tablet - Klassen an der BTO

„Tablet - Klassen an der BTO“

Laufzeit: 2015 bis 2017
Fördersumme: 45.000 EUR
Träger: Schulamt, BA Spandau; Hr. Kempert

WESTERWALD – Nehmt Platz!

WESTERWALD – Nehmt Platz!

Ausführliche Beschreibung im Programmjahr 2018

Im Programmjahr 2016 standen dem Falkenhagener Feld Ost 250.000,00€ für die Projektumsetzung zur Verfügung. Folgende Projekte finden aktuell statt und werden bis Ende 2018 fortgeführt.

Abbau von Schuldistanz

„Abbau von Schuldistanz“

Laufzeit: 2014 bis 2016
Fördersumme: 74.000
Träger: Tjfbg gGmbH

Aufwertung Infrastruktur Klubhaus

Aufwertung Infrastruktur Klubhaus

Träger: KNiFF e.V.
Laufzeit: 2016 bis 2018
Fördervolumen: 69.000,00 €

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt (Jugendentwicklungsfonds)

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt (Jugendentwicklungsfonds)

Träger: Caiju e.V.
Laufzeit: 2014 bis 2017
Fördervolumen: 68.000,00 €

Checkpoint Bibliothek

Checkpoint Bibliothek

Ausführliche Infos im Förderjahr 2018

Netzwerk Ferienspaß und Fitness

„Netzwerk Ferienspaß und Fitness“

Laufzeit: 2014 bis 2016
Fördersumme: 38.000 EUR
Träger: Kano e.V.

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

Ausführliche Beschreibung im Programmjahr 2018

Stadtteilzeitung Falkenhagener Express

„Stadtteilzeitung Falkenhagener Express“

Ausführliche Infos im Programmjahr 2018

WESTERWALD – Nehmt Platz!

WESTERWALD – Nehmt Platz!

Träger: Stadtgeschichten e.V.
Ausführliche Beschreibung im Förderjahr 2018

Programmjahr 2015

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt (Jugendentwicklungsfonds)

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt (Jugendentwicklungsfonds)

Träger: Caiju e.V.
Laufzeit: 2014 bis 2017
Fördervolumen: 68.000,00 €

Checkpoint Bibliothek

Checkpoint Bibliothek

Ausführliche Infos im Förderjahr 2018

Netzwerk Ferienspaß und Fitness

„Netzwerk Ferienspaß und Fitness“

Laufzeit: 2014 bis 2016
Fördersumme: 38.000 EUR
Träger: Kano e.V.

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

Ausführliche Beschreibung im Programmjahr 2018

Stadtteilzeitung Falkenhagener Express

„Stadtteilzeitung Falkenhagener Express“

Ausführliche Infos im Programmjahr 2018

WESTERWALD – Nehmt Platz!

WESTERWALD – Nehmt Platz!

Träger: Stadtgeschichten e.V.

Programmjahr 2014

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt (Jugendentwicklungsfonds)

Beteiligung Jugendlicher/ neu: Jugend bewegt (Jugendentwicklungsfonds)

Träger: Caiju e.V.
Laufzeit: 2014 bis 2017
Fördervolumen: 68.000,00 €

Netzwerk Ferienspaß und Fitness

„Netzwerk Ferienspaß und Fitness“

Laufzeit: 2014 bis 2016
Fördersumme: 38.000 EUR
Träger: Kano e.V.

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

Quartiersmittelpunkt Westerwaldstraße

Ausführliche Beschreibung im Programmjahr 2018

Stadtteilzeitung Falkenhagener Express

„Stadtteilzeitung Falkenhagener Express“

Ausführliche Infos im Programmjahr 2018

WESTERWALD – Nehmt Platz!

WESTERWALD – Nehmt Platz!

Träger: Stadtgeschichten e.V.
Ausführliche Beschreibung im Förderjahr 2018