Sport im Olympiapark 2011

Der Landessportbund Berlin und seine Verbände und Vereine laden ein, zum: SPORT SEHEN, AUSPROBIEREN UND MITMACHEN

Einen Tag vor dem ISTAF – dem traditionsreichen Berliner Internationalen Stadionfestival der Leichtathletik – öffnet der Olympiapark Berlin (gleich neben dem Olympiastadion gelegen) am Sonnabend, den 10. September 2011,  von 10 bis 19 Uhr, bei freiem Eintritt seine Pforten! Den ganzen Tag, für die ganze Familie und fast alles kostenlos, am Tag der offenen Tür, beim „Sport im Olympiapark Berlin“.

Der Landessportbund Berlin mit seiner Sportjugend, die Senatsverwaltung für Inneres und Sport und viele Berliner Sportverbände und Sportvereine laden zu „Sport im Olympiapark Berlin – Tag der Offenen Tür“ ein.
Eine tolle Gelegenheit für alle Sport- und Spielbegeisterten von Jung bis alt, für Familien und für Singles, mal ganz andere Sportarten auszuprobieren oder sich anzuschauen.
Und das ganz unverbindlich und ohne jeden Zwang!

Was gibt’s denn zu sehen?

  • Stars von Hertha, ALBA, Eisbären, Füchsen, Berlin Recycling Volleys und Union sind da, präsentieren sich gemeinsam mit  Olympiasiegern auf der Bühne und stehen auch auf einer Autogrammmeile zur Verfügung.
  • Die bekannten Maskottchen der großen Vereine und bestimmt auch der beliebte Berlino werden sich einen spannenden Wettkampf liefern.
  • Ein Hockeyturnier im Hockey-Olympiastadion gleich am Eingang; der Berliner Fußball-Verband ist dabei und zeigt vieles aus seinem großen Repertoire (u.a. Torwandschießen, Soccer Court, DFB-Mobil).
  • Den ganzen Tag über gibt’s Live-Musik und Sportdarbietungen auf der großen Showbühne mit über 200 Mitwirkenden.

Kann ich denn auch selbst was machen?

  • Selbstverständlich, schon mal einen Baseball geschlagen?
  • In der pitching area“ gibt es Zielwerfen und Geschwindigkeitswerfen, Streetballkörbe sind da, Beachvolleyball gibt’s, Watersoccer – und ganz toll: Selber schießen mit den neuen Lasergewehren der Modernen Fünfkämpfer (Olympiasiegerin 2008 ist die Berlinerin Lena Schöneborn).
  • Natürlich kann jeder die Übungen für das Deutsche Sportabzeichen absolvieren, sich am Golfsimulator und Fahrradsimulator ausprobieren, an der Kletterwand des Alpin Clubs Berlin hochklettern oder auf dem Bungee-Trampolin Schwerelosigkeit genießen.
  • Der Berliner Turn- und Freizeitsportverband lockt mit zig Mitmachangeboten vom Kikidil-Parcours für Kleinkinder (2 bis 5 Jahre) über Kinderspiellandschaften bis zum Kinderturnabzeichen.
  • Bei der Sportjugend können sich die Kleinsten, aber nicht nur die, so richtig beim Kistenklettern bis 8m Höhe, beim Curry-Wurst-Schießen, im LSB-Familienland, bei der Tour d’Olympic, in der Hüpfburg, an der Kletterwand, mit Airbrush, Kinderbasteln und -schminken austoben.

Also – mit der ganzen Familie zum Olympiapark Berlin! (U- oder S-Bahnhof Olympiastadion).
Selbstverständlich gibt’s an diesem Tag auch genügend Stände für’s Essen und Trinken zu vernünftigen Preisen auf dem wunderschönen Gelände des Olympiaparks Berlin, gleich neben dem Olympiastadion!
Achtung: Zur Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, bitte hierfür direkt auf die Website des Sportfestes gehen.
Viel Spaß und viel Erfolg wünschen wir allen Teilnehmern!