Lernoffensive Spandau in Spandauer Bibliotheken

Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler

Spandau gehört zu den glücklichen Bezirken, die bis Ende 2016 aus Mitteln des Programms Soziale Stadt 154.000 Euro für ein niedrigschwelliges Bildungsprogramm zur Verfügung haben.

Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler (Foto: Gina Dau)
Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler (Foto: Gina Dau)

Im Aktionsraum Spandau-Mitte zeigen sich im Berliner Vergleich größere Anteile von bildungsfernen Schülern aus wirtschaftlich schwachen Haushalten, von Sprachdefiziten bei Kindern, und Jugendlichen wie auch von Kinderarmut und Jugendarbeitslosigkeit.

Ein bildungsfernes Milieu der Eltern, das Aufwachsen in Transferhaushalten und die fehlende Vorbildfunktion der Eltern verringern die Chancen der Kinder auf einen guten Einstieg in die Schullaufbahn, weil ihnen wegen eines mangelhaften Grundlagenwissens aus der Grundschulzeit die entsprechenden Lernstrategien fehlen.

Zusätzliche Unterstützung für die Mitarbeiterinnen in Bibliotheken

Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler (Foto: Gina Dau)
Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler (Foto: Gina Dau)

Im Rahmen des Bibliotheksunterrichts, bei dem täglich mehrere Schulklassen Bibliotheken besuchen, stellen die Mitarbeiterinnen der Bibliotheken oft fest, dass die Kinder sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Bereich nach Ansprechpartnern suchen und sehen sich gleichzeitig nicht in der Lage, diesen Bedarf mit abzudecken.

Gerade auch im Umgang mit dem Medium Internet zeigt sich, dass dort großer Informationsbedarf und besteht. Das durchschnittliche Alter bei Erstanmeldungen liegt bei 9 Jahren. Die Kinder sollten frühestmöglich für einen sicheren Umgang mit den Gefahren (Weitergabe persönlicher Informationen, Urheberrecht, Cybermobbing) und Chancen (für Schule, Ausbildung, Beruf) geschult werden. Hier müssen auch die Eltern als Partner erreicht werden. Oftmals ist ihr Nutzungsverhalten selbst unreflektiert und leichtsinnig, sodass sie ein kein gutes Vorbild für ihre Kinder abgeben.

Bei den vielfältigen Fragen und Problemen der Kinder sieht sich das Bibliothekspersonal überfordert und wünscht sich für die Kinder kompetente Ansprechpartner mit pädagogischer Ausbildung vor Ort.

Schulergänzende Förderung für Grundschüler unter Einbeziehung deren Eltern

Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler (Foto: Gina Dau)
Kostenlose Schulergänzende Förderung für Grundschüler (Foto: Gina Dau)

Aus diesem Grund entstand die Projektidee „Lernoffensive Spandau“. Die Bibliotheken bieten sich aufgrund vorhandener Räumlichkeiten und des vorhandenen analogen und elektronischen Medienbestandes als außerschulischer Lernort an. Dort kann ein niedrigschwelliges, kostenloses Angebot zur schulergänzenden Förderung für Grundschüler unter Einbeziehung deren Eltern etabliert werden.

Angeboten werden neben der klassischen „Hausaufgabenhilfe“ auch eine Beratung zu außerschulischen Problemen sowie lern- und medienpädagogische Angebote für Kinder und Eltern.

Ziel ist es, den teilnehmenden Kindern eine Grundlage zu schaffen für ein langfristiges selbständiges Lernen durch das sich ihre Chancen auf einen gelungenen Einstieg in die Sekundarstufe und weiterführend in Ausbildung und Beruf erhöhen. Gleichwertige Bildungschancen für alle sollen erreicht und einer Festschreibung von Bildungskarrieren nach der sozialen Herkunft der Kinder entgegengewirkt werden.

Durchstarten in der Schule! Deine Bibliothek hilft Dir!

  • Hausaufgabenhilfe und Nachhilfe in allen Fächern
  • Beratung und Übung von Lernstrategien und Methoden
  • Wöchentliche Kurse in kleinen Gruppen
  • Kostenlos
  • Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Einsatz moderner Medien und Übungsmaterialien
  • Ferienworkshops
  • Regelmäßige offene Sprechstunde und Beratung für Eltern und Kinder

Das Projekt Lernoffensive Spandau unterstützt Grundschülerinnen und Grundschüler der Klassen 1-6 mit einer kostenlosen, wöchentlichen und schulergänzenden Förderung in Spandauer Bibliotheken. Für die Teilnahme an den Kursen ist eine Anmeldung erforderlich

Lernoffensive Spandau – Unsere Kurse – wann und wo?

Hauptjugendbibliothek Spandau

  • Kurszeiten: Mo, Do 15:00 – 18:00 Uhr
  • Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin
  • Telefonische Anmeldung unter (030) 90279-5512

Stadtteilbibliothek Heerstraße

  • Kurszeiten: Di, Do 15:00 – 18:00 Uhr
  • Obstallee 22f, 13593 Berlin
  • Telefonische Anmeldung unter (030) 363-1091

Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld

  • Kurszeiten: Mo 16:00 – 19:00 Uhr und Mi 14:00 – 17:00 Uhr
  • Westerwaldstraße 9, 13589 Berlin
  • Telefonische Anmeldung unter (030) 6040-0687

Bei Fragen stehen folgende Ansprechpartnerinnen gerne zur Verfügung:

 

Irmela Seebe

  • Sozial-kulturelle Neztwerke casa e.V.
  • : (030) 6220 2302
  • E-Mail: lernoffensive@casa-ev.de

 

Gisela Rhein

  • Hauptjugendbibliothek
  • : (030) 90279 -5526
  • E-Mail: g.rhein@ba-spandau.berlin.de