Info´s für Geflüchtete aus der Ukraine

Ukraine-Hilfe

Eine erste Sammlung von Informationen

 

Infoveranstaltungen für die Flüchtlinge aus der Ukraine – Lerncafe (GiZ e.V)

  • Mönchstraße 7, 13597 Spandau
  • (Mit negativem Testergebnis)
  • Mittwochs 15-17 Uhr, freitags 14-15 Uhr Infoveranstaltungen für die Flüchtlinge aus der Ukraine.

Infoveranstaltung für ALLE, auch für die ehrenamtlichen Helfer

  • Spandauer Freiwilligenagentur
  • Carl-Schurz Str. 53
  • Jeden Donnerstag 16-18 Uhr
  • Tel. 030-235911777

Lasst uns Brücken Bauen

Portal zur Bündelung von Spenden für die akute Hilfe in der Ukraine und für die Menschen, die in Berlin Schutz suchen.

 

Information für Flüchtlinge aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

 

Unterkunft für Menschen aus der Ukraine anbieten

Der Krieg treibt viele Menschen in die Flucht. Es ist wichtig, dass die Deutschland und die EU diesen Menschen helfen. Aber auch Sie persönlich können helfen:

  • Die aktuell wichtigste Plattform für die private Vermittlung von Unterkünften finden Sie hier: www.unterkunft-ukraine.de 
  • Europaweites Netzwerk zur Hilfe von Kriegsflüchtigen, darunter auch Unterkünfte: www.warhelp.eu/places
  • Viele Städte und Kommunen, sowie Hilfsorganisationen organisieren lokale Unterkünfte, es lohnt daher ein Blick auf deren Webseiten, ein Anruf bei den Behörden (beispielsweise Landesamt), sowie Lokalzeitungen.

 

Sach- und Geldspenden

Generell gilt: Mit Geldspenden kann flexibel reagiert werden, während Sachspenden genau koordiniert werden müssen. Bei Sachspenden informieren Sie sich vorher, welche Art von Spende an Sammelstellen erwünscht ist.

Sachspenden
Seit letzten Freitag ist die Seite https://www.spenden-bruecke.de/ online und das zentrale Sammellager für Spenden am Flughafen Tempelhof – Hangar 1 öffnet morgen. Dezentrale Sammelstellen werden im Stadtgebiet eingerichtet. Bitte nur diese nutzen, da einzelne Unterkünfte schnell überlastet sind.
Zudem sollten sich bitte keine Privatleute auf dem Weg zur Ukraine machen, um Spenden dort abzugeben, da die Straßen zur Ukraine aufgrund dessen bereits verstopft sind und die professionellen Hilfsgüter nicht mehr durchkommen.

Allgemeine Informationen finden Sie hier:

Zudem hat das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten folgende Hotlines freigeschaltet:

  • Für Fragen zu Ehrenamt und Spenden: 030 90 225 2016 sowie 030 90 225 2015.
  • Für allgemeine Fragen: 030 90225 2650 oder 030 90225 2669.

Für Menschen die helfen wollen sind diese beiden Seiten hilfreich:

Das Engagement an den Bahnhöfen wird über verschiedene Chatgruppen organisiert:

Gesucht werden auch ehrenamtliche Sprachmittler mit ukrainischen oder russischen Sprachkenntnissen. Sollten Ihnen entsprechende Angebote unterbreitet werden, notieren Sie sich bitte die Kontaktdaten und wir werden versuchen, das Angebot zu vermitteln.

Eine gute Adresse für Freiwillige sind immer auch die Stadtteilzentren und Freiwilligenagenturen.

Schlafplätze

  • Viele möchten Menschen aus der Ukraine mit privaten Unterbringungsmöglichkeiten unterstützen.
    Hilfreich ist dabei die bundesweite Bettenbörse von Elinor: https://www.unterkunft-ukraine.de/. Zudem plant der Senat Berlin eine Austauschbörse, bitte immer wieder auf der Seite des Berliner Senats nachschauen (www.berlin.de/ukraine<http://www.berlin.de/ukraine>).
  • Die wichtige Frage bzgl. eines möglichen vereinfachten Asyl- oder Aufenthaltsverfahrens und den entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen für Menschen aus der Ukraine befindet sich noch auf europäischer bzw. dann bundespolitischer Ebene in der Abstimmung und wird bis morgen erwartet.

Weitere aktuelle Informationen zur Ankunft von Menschen aus der Ukraine erteilt das LAF in deutscher, ukrainischer und russischer Sprache hier:

 

Ankommen:

Wenn Geflüchtete in Berlin ankommen – was ist zu tun?

 

Ausdruckbares Handout für Ankommende mit den ersten, wichtigsten Informationen

 

Unterkunft

  • Wer eine Unterkunft anbieten möchte, schickt uns bitte eine E-Mail an info@moabit-hilft.com mit allen relevanten Informationen wie: Wohnort, Zeitraum, Zimmermenge/Größe, wie viele Personen man aufnehmen kann, wie lange, ggf. ab wann, ob Transfer möglich ist und die eigenen Kontaktdaten. Wir kümmern uns um alles Weitere.

 

Alternative Unterkünfte ohne Registrierung zur Durchreise oder mit besonderen Bedarfen:

 

Siehe dazu auch die Information von Claudius Voigt:

 

Ihr habt jemand aufgenommen. Wie geht es weiter?

 

Für eine erste Ausstattung mit Hygieneartikeln, ggf. Gutschein, Sachspenden, Kleidung, kommt zu uns

 

Antrag auf Überbrückungs- und Härtefallleistungen nach § 23 Abs. 3 S. 3ff SGB XII

 

Information des Berliner Mietervereins zur Aufnahme von Geflüchteten aus Kriegsgebieten

 

Hier ein Musterschreiben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.berliner-mieterverein.de zu laden.

Inhalt laden

 

Und wir möchten anmerken, dass Menschen auch aus anderen Ländern fliehen! Entsprechend bitte anpassen.

 

Medizinische Hilfe

  • Auch wegen der Kosten der medizinischen Versorgung sollte unbedingt wie geschildert ein Antrag auf Sozialhilfe beim zuständigen Bezirkssozialamt gestellt werden:
  • Die Zuständigkeit der Bezirkssozialämter ist kompliziert:
  • Besteht eine Meldeadresse oder Unterbringung in einer LAF-Unterkunft, ist der Antrag beim Sozialamt des Wohnbezirks zu stellen.
  • Ohne Meldeadresse oder bei Unterbringung in einer ASOG-Unterkunft; ist der Antrag beim Sozialamt nach Geburtsmonat des ältesten Angehörigen der Bedarfsgemeinschaft zu stellen, z. B. für Januar das Sozialamt Mitte, siehe Adressen und Zuständigkeit nach Monaten:
  • https://www.berlin.de/sen/soziales/soziale-sicherung/sozialhilfe/zustaendige-aemter/
  • In Notfällen sind die Rettungsstellen der Krankenhäuser verpflichtet zu helfen. Sie können aber keine laufenden Behandlungen durchführen und keine kostenlos einlösbaren Rezepte für Medikamente ausstellen.

 

Ein Geflüchteter braucht das MS Medikament oder eine Chemo? Jemand braucht das Insulin?

 

COVID-Impfung

  • Impfzentrum ICC – Messedamm 11, 14055
  • Impfzentrum Tegel – Zufahrt zum Flughafen Tegel, 13627
  • Impfstelle RingCenter – Frankfurter Allee 111, 10247
  • aktuell jeden Tag von 9 bis 18 Uhr ohne vorherige Terminabsprache

 

HIV-positiv und dringend auf Medikament angewiesen? Die Berliner Aids-Hilfe e.V.:

 

Gynäkologie

Matthias Rödel

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

https://www.frauenaerzte.de/matthiasroedel

 

Psychologische und soziale Beratung sowie eine medizinisch gynäkologische Versorgung

 

Trauma – Psychologische Unterstützung

Ukrainisch:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdVXP0JAqgPdsJbZw7UddMlu2IGdmr3TVYgQTa7DGndxeUnKA/viewform

oder per E-Mail an psychologicalhelpua@gmail.com

 

Allgemein Krisendienste:

https://www.hilfe-in-berlin.de/gut-zu-wissen/psychologische-hilfe

 

Psychologische Beratung für Kinder in ukrainischer und russischer Sprache

https://krisenchat.de/ukraine

 

Menschen mit Behinderung

„Wir, als selbstbetroffene Eltern mit Kindern mit Behinderung, mobilisieren in diesen Tagen unsere letzten Ressourcen, um den nun ankommenden betroffenen ukrainischen Eltern zu helfen. Wir lotsen sie virtuell mit Hilfe von Ortskräften aus ihrer umkämpften Stadt, über die Grenzen bis zu ihren vorläufigen Aufenthaltsorten in Deutschland. Wir nehmen sie in Empfang und leisten erste bürokratische Hilfe.“

https://die-sputniks.de/

 

Hilfe für gehörlose Geflüchtete

https://www.deafrefugees.de/

 

Jüdische Ukrainer:Innen können sich auch an die Israelitische Synagogen-Gemeinde Kahal Adass Jisroel Berlin wenden

https://www.facebook.com/KahalAdassJisroel/posts/1818852155146170

 

Beratungsangebote für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

https://www.unitedforukraine.org/request-help

Refugee Law Clinic Neukölln

Asyl- und Aufenthaltsrechtsberatung

Sprachen: Russisch

beratung_neukoelln@rlc-berlin.org

Karl-Marx-Straße 269

(Gemeinschaftsunterkunft)

 

Jugendmigrationsdienst Berlin-Neukölln

Aufenthaltsrechtliche Fragen

Sozialrechtliche Fragen

Zugang zu Bildung und Arbeit

Sprachen: Russisch

Montag und Mittwoch 14 – 17 Uhr

Glasower Straße 18

+ 49 30 6260 8211

jmd@diakoniewerk-simeon.de

 

Einreise, Bahnfahrt, Aufenthalt, Arbeit, Sozialrecht, Unterkunft, med. Versorgung, Spenden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von fluechtlingsrat-berlin.de zu laden.

Inhalt laden

 

Kleiderkammer in und um Berlin!

Natürlich bei uns 😀

https://www.moabit-hilft.com/kontakt/

Für die Annahme von Spenden bitte die Bedarfsliste checken, die täglich angepasst wird:

https://www.moabit-hilft.com/unterst%C3%BCtzen/bedarfsliste/

 

LaruHelpsUKRAINE

Ansbacher Straße 30, 10789 Berlin

Sprachmittlung und Beratung ebenso vor Ort

Bitte keine Spenden ohne Absprache bringen

 

Caritas

https://www.caritas-berlin.de/spendenundhelfen/spenden/kleiderkammern/caritas-kleiderkammer-berlin

 

Annahmestelle für Kleidung Ukraine-Hilfe Berlin e.V.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ukraine-hilfe-berlin.de zu laden.

Inhalt laden

 

Sonstiges

 

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine des Senates

https://www.berlin.de/ukraine/

 

Wichtige Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt für Menschen aus der Ukraine

https://handbookgermany.de/de/ukraine-info/de.html

 

Ukrainische Botschaft

https://www.facebook.com/UkrBotschaftBerlin/

https://ukroboronprom.com.ua/

 

Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine vom Deutschen Innenministerium

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/ministerium/ukraine-krieg/faq-ukraine-artikel.html