Kostenloser Schauspiel-Workshop in den Herbst-Ferien

"Kinder des Mais" im Falkenhagener Feld

In einem abgelegenen Ort leben Kinder und Jugendliche ohne Erwachsene und kreieren zusammen einen eigenen – gegen die Alten gerichteten – Kult. Sie erfinden neue Rituale und eine eigene Mythologie, um als Gruppe zu überleben. Dies ist die Ausgangssituation in der Kurzgeschichte „Kinder des Mais“ („Children of the Corn“, 1977) von Stephen King und für unseren Schauspiel- und Performance-Workshop. Mitmachen können alle im Alter für von 15 – 25 Jahren. Durchgeführt wird der Schauspiel-Workshop Rudi Keiler Gómez de Mello, Keri Folkerts und Till Ernecke.

Dabei wird eine Gruppe auf Zeit gebildet, die sich die Frage stellt: Welches könnte ein gemeinsamer Kult dieser von der Welt abgesonderten bunt zusammengewürfelten Gruppe sein? Es entstehen neue Ausdrucksformen und Mythen. Aus einfachen Elementen wie Handlung, Gestik, Mimik, Stimmausdruck und sozialer Interaktion entsteht im Workshop eine gemeinsame Grundlage der Kommunikation. Die Beteiligten beschäftigen uns mit Kultfeiern, Kultobjekten, Opferriten. Eigene Kulthandlungen werden erfunden um sie mit denen der anderen zu einem großen Kult zusammenzufügen. Der Workshop endet in einer performativen Feier mit Freunden und Verwandten.

In diesem einwöchigen Schauspiel-Workshop geht es um den Übergang von einer Alltagshandlung zu einer performativen Handlung. Wann fängt das Schauspiel an?

Mo 24. – Fr 28.10.2016 von 14 – 19 Uhr ( die Uhrzeiten sie sind noch verhandelbar)

Aufführung: Fr  17-18 Uhr

Anmeldung bitte direkt bei Rudi: 0157-74704186

Kostenlos weil gefördert über die Junge VHS Spandau

jugendtheaterwerkstatt spandau

Gelsenkircher Str. 20

13583 Berlin

030 – 375 876 23 / 0177 – 245 18 76