Ausstellung über jüdisches Leben in Spandau im Klubhaus

Das Hannes-Projekt

Die Jugendgeschichtswerkstatt Spandau zeigt bis Ende März im Klubhaus im Falkenhagener Feld Teile ihrer Ausstellung „Das Hannes-Projekt – Jüdisches Leben in Spandau im vorigen Jahrhundert“.

Im Mittelpunkt steht die jüdische Familie Hannes, die bis 1938 ein Geschäft für Herren- und Kinderbekleidung in der Schönwalder Straße betrieb. Am Beispiel dieses Spandauer Ehepaares werden verschiedene Gefährdungen aufgezeigt, die mit der jüdischen Existenz in Deutschland verbunden waren – Ausgrenzung, Entrechtung, Raub, Vertreibung, Zwangsarbeit, Deportation und Ermordung. Daneben werden aber auch Lebensgeschichten anderer Spandauer, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt wurden, gezeigt.

An diesem Projekt waren über 100 zumeist junge SpandauerInnen verschiedener Spandauer Oberschulen beteiligt,

Die Ausstellung wurde 1998 erstmalig gezeigt. Im Klubhaus Spandau ist nun wieder ein Teil der damals sehr großen Ausstellung zu sehen.

 

Eintritt frei!

Klubhaus Falkenhagener Feld

Westerwaldstraße 13

13589 Berlin

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag, von 09:00-20:00 Uhr