5. Weihnachtsmarkt an der Zufluchtsgemeinde im Falkenhagener Feld

Am 4. Dezember wird von 16 bis 18 Uhr der traditionelle Adventsmarkt vor der Zufluchtsgemeinde die Besucher anlocken. Der passend zum 50-jährigen Jubiläum des Falkenhagener Feldes fertig gestellte Stadtplatz an der Westerwaldstraße wird dann in vorweihnachtlichen Lichterschein getaucht.

Syr Henry und der Nikolaus in der Zufluchtgemeinde (Foto: Ralf Salecker)
Syr Henri und der Nikolaus in der Zufluchtsgemeinde (Foto: Ralf Salecker)

weihnachtsmarkt-zuflucht-falkenhagener-feld--2012--salecker-5522weihnachtsmarkt-zuflucht-falkenhagener-feld--2012--salecker-5487Um den großen illuminierten Nadelbaum herum versammeln sich Marktstände mit handwerklichen Kostbarkeiten von Anwohnern aus dem Falkenhagener Feld. Auf diesem Markt geht es gemütlich und familiär zu. Wenn der Duft von Glühwein, Kakao, Lebkuchen und Gegrilltem um die Nase weht, ist Zeit für Gespräche mit Nachbarn, bevor der große Weihnachtsstress beginnt. Weihnachtliche Musik in und vor der Kirche sorgt für eine besinnliche Stimmung. Sogar der Nikolaus hat sein Erscheinen zugesagt. Wahrscheinlich wird er wieder seinen Esel mitbringen.

  • Eintritt: frei
  • 13589 Berlin
  • Telefon: 372 25 23
  • www.zuflucht-gemeinde.de
  • Bus: M37, 130, 337; Westerwaldstraße, Siegener Straße

Wer Fragen zum Adventsmarkt hat, kann sich per Telefon (372 25 23) oder E-Mail (s.clausen@zuflucht-gemeinde.de) an Sabine Clausen wenden.