Stabile Kieze – Wie das Gesetz zur Wohnraumversorgung wirkt

Bezirksstadtrat Stephan Machulik lädt zur Podiumsdiskussion ein

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat am 12.11.2015 das Berliner Wohnraumversorgungsgesetz (WoVG Bln) verabschiedet.

Das Gesetz basiert auf den Ergebnissen der Gespräche zwischen Vertreterinnen und Vertretern der Initiative Mietenvolksentscheid, des Berliner Abgeordnetenhauses sowie des Senats und soll schnell und effizient vor allem den einkommensschwächeren Haushalten in Berlin helfen. Durch die angestrebte Dämpfung der Mietentwicklung und den verstärkten Wohnungs-neubau profitieren jedoch davon alle Mieterinnen und Mieter Berlins.

  • Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt,
  • Stephan Machulik, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Ordnung,
  • Reiner Wild, Geschäftsführer Berliner Mieterverein,
  • Peter Keibel, Vorsitzender der IG B.A.U. Spandau und des bezirklichen „Bündnis: Soziales Wohnen“ sowie
  • ein Vertreter der Initiative Mietenvolksentscheid

diskutieren über die Auswirkungen des neuen Gesetzes und die neugeschaffenen Hilfen für die MieterInnen am

7. Januar um 19.00 Uhr im Klubhaus Spandau,

Westerwaldstraße 13, 13589 Berlin

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.