Kinderkleiderbörse in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Nummernausgabe dazu am 31. August

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Am Samstag, dem 5. September findet in der Zeit von 14.00 – 16.00 Uhr eine Kinderkleiderbörse statt. Verkauft wird gut erhaltene Kinderbekleidung. Die Nummernausgabe für die Börse erfolgt am Montag, dem 31.8. von 18.00 bis 19.00 Uhr nach Maßgabe der vorhandenen Nummern.

 

Ev. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

in Berlin-Spandau

Im Spektefeld 26

13589 Berlin

Telefon: 030 / 373 62 53

Fax: 030 / 373 91 86

E-Mail: info[at] paulgerhardtgemeinde.de

 

Teilnahmebedingungen für die Kinderkleiderbörse Herbst

Grundsätzliches:

Die Börse wird als Nachbarschaftshilfe uneigennützig und OHNE GEWÄHR durchgeführt. Verkauft wird guterhaltene Kinderkleidung und Zubehör jeglicher Art. EINE HAFTUNG FÜR PERSONEN UND SACHEN KANN NICHT ÜBERNOMMEN WERDEN. Aus organisatorischen Gründen müssen die angegebenen Zeiten unbedingt eingehalten werden. Ausnahmen und Abweichungen von den Teilnahmebedingungen können nicht zugelassen werden.

Die Organisation im Einzelnen

Vorbereitung:

Jeder Teilnehmer darf höchstens 20 Teile abgeben. Vor der Abgabe müssen die Preisschilder, welche Sie von uns erhalten haben, ausgefüllt und an den zu verkaufenden Gegenständen befestigt werden (nicht klammern oder mit Stecknadeln befestigen!). Jeder Verkäufer erhält eine Teilnehmernummer und Preisschilder, die im Gemeindezentrum abzuholen sind. Dies gewährleistet die Anonymität und erleichtert die Abrechnung.

Bei der Abgabe der Artikel hat der Verkäufer Namen und Telefonnummer sowie Anzahl der abgegebenen Teile für die Verkäuferliste anzugeben und sich durch seine Unterschrift mit den Teilnahmebedingungen einverstanden zu erklären. Außerdem ist der DIN A 6 Briefumschlag, den Sie von uns erhalten haben – versehen mit Namen und Anschrift – für die Abrechnung wieder abzugeben. Die einzelnen Teile werden dann von den Helfern der Größe nach auf extra vorbereitete Kleiderständer oder Tische verteilt.

Verkaufsaktion:

DIE AKTION WIRD EHRENAMTLICH UND OHNE GEWÄHR DURCHGEFÜHRT. EIN ERSATZ FÜR VERLORENGEGANGENE SACHEN KANN NICHT GELEISTET WERDEN. Die Preiszettel   werden

nach Verkäufernummern an der Kasse gesammelt und abgerechnet. Ein Umtausch ist ausgeschlossen.

Abrechnung und Restrückgabe:

Verkäufer können unter Vorlage der Teilnehmernummer nur in der angegebenen Zeit den Erlös sowie nicht verkaufte Reste abholen. Von dem Umsatz der Kleiderbörse werden 10 % Bearbeitungsgebühr zur Deckung der Kosten sowie als Spende für soziale und karitative Zwecke berechnet. Die Verkäufer erhalten 90 % der Einnahme entsprechend der abgerechneten Preisschilder in dem abgegebenen Briefumschlag ausgezahlt. Nach Beendigung der Kinderkleiderbörse stellen wir nicht abgeholte Kleidungsstücke und Geldbeträge automatisch sozialen und karitativen Zwecken zur Verfügung. Teile, an denen die Schilder abgegangen sind, legen wir bei Abholung zur Durchsicht aus.

Termine

Abgabe der Artikel:

Donnerstag, Freitag,

03.09.2015 von 16.00 bis 18.00 Uhr

04.09.2015 von 10.00 bis 12.00 Uhr

Verkaufsaktion:             

Sonnabend,

05.09.2015 von 14.00 bis 16.00 Uhr

Abrechnung und Rückgabe der Artikel:

Sonnabend,

05.09.2015 von 18.30 bis 19.00 Uhr

Veranstaltungsort

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde in Berlin-Spandau, Im Spektefeld 26, 13589 Berlin